Danke ans Ehrenamt

20.04.2018
Der DFB-Ehrenamtspreis wird bundesweit im Rahmen der „Aktion Ehrenamt“ einmal im Jahr in jedem Fußballkreis verliehen.

 

 

 

Die 100 Besten der bundesweit gemeldeten Vereinshelfer werden dabei in den exklusiven „DFB-Ehrenamtsklub“ aufgenommen. Was wäre der Fußball ohne das Ehrenamt? Die Antwort darauf ist ganz einfach: Er könnte gar nicht existieren, wenn sich nicht tagtäglich Millionen von Menschen in den Dienst anderer stellen würden.

 

Jedes Wochenende finden bundesweit mehr als 80.000 organisierte Fußballspiele statt. Macht man sich bewusst, was rund um ein einziges dieser Spiele alles organisiert werden muss, wird deutlich, welch ein Kraftakt hinter jeder einzelnen Partie steckt. Der Platz muss gepflegt und in Schuss gehalten werden, die Mannschaften brauchen saubere Trikots, ein Unparteiischer gehört dazu, jede Mannschaft benötigt einen Trainer. All das und vieles mehr stemmen die ehrenamtlich und freiwillig engagierten Vereinsmitarbeiter. Aus Liebe zum Fußball ist ihnen kein Wetter zu schlecht und kein Weg zu weit, Woche für Woche geben sie ihr Bestes. Dabei zählt nicht nur die Liebe zum Fußball, sondern auch meist die Verbundenheit zu einem ganz bestimmten Verein.

 

Die „Aktion Ehrenamt“ ist eine der ältesten durchgehend bestehenden Aktionen des Deutschen Fußball-Bundes. Im Namen des Deutschen Fußball-Bundes ehrte der Fußballverband Sachsen-Anhalt seine diesjährigen 14 Kreissieger erneut im Rahmen einer Dankeschönveranstaltung am 13./14. April 2018 im Country-Park-Hotel in Sandersdorf-Brehna.

 

DFB Ehrenamtspreisträger des KFV Fußball Saalekreis, Ronald Eisenhut (VfL Roßbach 1921), war natürlich auch anwesend.

 

 

Quelle (FSA)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Danke ans Ehrenamt

Termine

Sponsoren

Ergebnisse & Tabellen