Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Drucken
 

Information zur Hallenkreismeisterschaft der Alt Herren/Oldies am 13.01.2018

05.01.2018

Aufgrund der Teilnehmerzahl, hat der KFV Fußball Saalekreis eine Änderung des Austragungsmodus um die Hallenkreismeisterschaft der Alt Herren/Oldies vorgenommen.

Im „Mc.Maikel-Cup" 2017/2018 der Alt-Herren/Oldies, wird mit 8 Mannschaften als Endrunde, an nur einen Tag gespielt.

Statt des in der Ausschreibung stehenden Modus es, wird die Meisterschaft mit 2 Staffeln

a 4 Mannschaften gespielt. In den Gruppen A und B spielt jeweils jeder gegen jeden.

Die beiden Erstplatzierten der beiden Gruppen bestreiten im Überkreuzvergleich das Halbfinale (Erster Gruppe 1 gegen Zweiter Gruppe 2, sowie Zweiter Gruppe 1 gegen Erster Gruppe 1).

Die beiden Sieger der Halbfinalspiele stehen im Endspiel, die beiden Verlierer spielen um Platz 3. Enden diese Spiele Unentschieden, wird der Sieger von den 9m-Punkt ermittelt.

Die Platzierungen der Plätze 5 bis 8 werden vom 9-Meter-Punkt ermittelt.

 

Teilnehmer

 

Gruppe 1                                      Gruppe 2

SV Braunsbedra I                      VfB IMO Merseburg

SG Spergau                                 SV 1970 Röglitz

TSV Germania                            SV Eintracht 1990

Salzmünde (Neu)                       Bad Dürrenberg

SV Wallendorf 1889                   TSV Leuna 1919

 

 

  1. Termin / Anreise / Beginn

 

Spieltag:        13.01.2018

Spielort:         Sporthalle Landsberg, Bergstraße 18, 06188 Landsberg

Anreise:         die Mannschaften Reisen bitte bis 12:00 Uhr an

Eröffnung:    12:20 Uhr mit den teilnehmenden Mannschaften

Beginn:         12:30 Uhr (1. Gruppenspiel)

Ende:             ca. 17:15 Uhr – Siegerehrung mit allen teilnehmenden Mannschaften

 

Alle weiteren Einzelheiten sind in der Ausschreibung für den „Mc.Maikel-Cup" der Alt-Herren/Oldies 2017/2018 vom 08.06.2017, veröffentlicht.

 

Jens Prinzing

Präsident

KFV Fußball Saalekreis

 

Waldemar Piotrowsky

Spielausschuss/ Turnierleitung